Chris Tian Spenden


Armut ist überall.


Wie Sie wissen, ist Armut allgegenwärtig.
Sehen Sie es auch?


  • Ob die von Sozialleistung lebende Familie nebenan,
  • der u. die Obdachlose auf der Straße,
  • der oder die Gefangene, psychisch Kranke oder körperlich Behinderte im Niedriglohnsektor,
  • der Zeitarbeiter, der für seine Familie für einen geringen Mindestlohn arbeitet.






Nächstenliebe.


All diese Menschen brauchen unsere Hilfe.

Ob Nahrung, Kleidung, Obdach oder Unterstützung bei Ämtern.
Wir können mit Geld viel erreichen. Geld öffnet alle Türen.
Lassen Sie uns die Türen zu den Herzen dieser Menschen öffnen.



Auch politisch lässt sich mit Geld viel erreichen:

Einen hohen Mindestlohn, Personenausweis,
gleiche Bildungschancen,
Zerstörung von Betrieben durch Spekulation unterbinden,
Privatisierung staatlicher Betriebe, 10% Einheitssteuer,
einheitliche Gesundheitspolitik, neue Währungssymbolik,
Grundrente einführen, Ausreisepflichtige abschieben
um Wohnraum für Menschen ohne zu schaffen.

Auf jeden Fall Druck machen.







Reiche werden reicher, und Arme?

Richtig. Arme werden immer ärmer. Auch in Deutschland.
Gewinnbeteiligung für Arbeitnehmer. Wär das nicht was?
Auch bis dahin muss es kein langer Weg mehr sein.
In diesem Sinne.

Christian Radtke



Geld kann schützen!



Jede
Spende
zählt



Hilfe, wem Hilfe gebührt - Aber kein Bleiberecht für Straftäter!


Wer Straftaten begeht, darf kein Bleiberecht bekommen. Wer kein Bleiberecht hat, muss in seine Heimat zurückkehren und abgeschoben werden, sonst wird das Asylrecht auf den Kopf gestellt. (Zitat: CDU)